Über uns

Als technischer Leiter der Firma beko war ich vor der Gründung unseres Unternehmens langjähriger Mitarbeiter des Autoherstellers in Ingolstadt. In der technischen Entwicklung habe ich dort die reale Entwicklung im Fahrzeugbau vom Grund auf kennengelernt, indem ich Bauteile und Baugruppen von der Konzeptphase an mitentwickelt und in die Serie begleitet habe.

Seit 15 Jahren begleitet Firma beko die Bauteileentwicklung in Eigenverantwortung für den VW Konzern und für die Zulieferindustrie des Automobilbaus und wir haben in dieser Zeit unzählige Bauteile serienreif konstruiert, Konzepte für große Baugruppen ausgearbeitet und programm-technische Methoden entwickelt, um komplexe Entwicklungsprozesse in der Konstruktion genauer und effizienter handhaben zu können.  Zu unseren Kompetenzen zählen:

A. Konstruktion
       - Konzeptentwicklung mit Packageauslegung und Montageanalyse

         - Bauteileentwicklung: Gussteile,  Schmiedeteile,  Blechteile,
           
Schweißgruppen usw.

         - wir konstruieren unsere Bauteile in allen Materialien: Metalle oder
            Kunststoffe und legen sie auch für extreme Anforderungen aus in
        
Belastung wie auch in Temperatur

         - Entwicklung von Bauteilen mit Crash-Anforderungen
            (festigkeitserprobt mit gezielt eingebauten Sollbruchstellen)

B. Simulation (FEM)
         - Berechnung von großen Baugruppen gekoppelt über Gelenke und
        
Gummilager, auch unter Berücksichtigung von Passungen bis hin
         zu Abbildung von Kontakt-Verbindungen in Gewindegängen

         - konstruktionsbegleitende Simulation ohne Unterbrechung der
        
Konstruktion

         - kosteneffiziente Variantenberechnungen in größerer Anzahl

         - Standard FEM-Analysen  (explizit, implizit, Statik, Dynamik, ...)

         - nichtlineare Analysen (in Materialien, Kontakte & Verformungen)

      
- Temperaturabhängige nichtlineare Berechnungen

         - Topologie-Optimierung

        
- Komfortberechnungen (Gesamtfahrzeugdynamik)

         
- Spezialberechnungen: Bremsscheiben, Federauslegung, Abgasanlage, ...

C. Parametrische Bauraumanalyse in 3D-Raum in Echtzeitverfahren

D. Methodenentwicklung

E. Betriebsfestigkeit (Lebensdauerberechnung) Schädigungsrechnung nach
   
dem Konzept der örtlichen Beanspruchungen mit Einbeziehung der
    Anteile aus der Bruchmechanik (Kerbspannungen & Rissausbreitung)